Kontaktzeiten: Montag bis Donnerstag 7:00-16:00 Uhr und Freitag 7:00-13:45 Uhr

telefon03395 7644-0   

 
 
 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Tuchfabrik

 

alte Tuchfabrik

 

 


Denkmalschutzrechtliche Beurteilung (PDF)

Tuchfabrik Gebrüder Draeger

 

Würdigung eines herausragenden Engagements für das Gemeinwesen

Großes Bundesverdienstkreuz für Johanna Quandt aus Bad Homburg

„Johanna Quandt ist auf vielen Gebieten eine sehr engagierte Persönlichkeit. Sie gilt als uneigennützig denkende und handelnde Mäzenin, die von der Überzeugung geleitet wird, den wirtschaftlichen Erfolg ihrer Familie mit anderen zu teilen und dem Gemeinwesen zu dienen. Mit ihrem unternehmerischen Wissen, mit einem langen Atem und nicht zuletzt auch mit sehr beachtlichen Mitteln schuf sie die Voraussetzungen für die Gründung verschiedener Stiftungen. Johanna Quandt repräsentiert das Mäzenatentum in vorbildlicher Weise, ohne das heute vieles nicht mehr möglich wäre." Mit diesen Worten würdigte der Hessische Ministerpräsident Roland Koch die Verdienste der Unternehmerin Johanna Quandt aus Bad Homburg, als er ihr heute in der Hessischen Staatskanzlei das vom Bundespräsidenten verliehene Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland überreichte.

 

                                                                 100 Jahre Herbert Quandt

 

Stiftungen nehmen im gemeinnützigen Engagement von Johanna Quandt einen besonderen Platz ein. Im Jahre 1995 gründete sie die „Johanna-Quandt-Stiftung", Bad Homburg v. d. Höhe. Diese Stiftung, bei der sich Johanna Quandt als Vorsitzende des Kuratoriums einbringt, dient der Förderung der volkswirtschaftlichen Bildung. Mit einem Grundlagenseminar „Wirtschaft" fördert die Stiftung die Journalistenausbildung und bereitet Volontäre und junge Redakteure auf die redaktionelle Praxis der Wirtschaftsberichterstattung vor.